Pferdelogo

Interner Bereich



So geht's nach Ellerau


Wir wünschen eine gute Anreise!

Start Vereinszeitung Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad
Drucken E-Mail

Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad

Wie schon traditionell sind wir auch diese Jahr wieder zum Schaufahren ins Rendsburger Hallenbad gefahren. Als wir dort um kurz nach 18 Uhr eintrafen, war die Halle schon gut mit Schiffen und Modellbaukollegen gefüllt. Alleine vom SMC Albatros aus Ellerau waren 15 Personen gekommen, davon 10 aktive Bastler mit ihren Modellen. Dieses Jahr hatte ich zum ersten Mal meinen neu gebauten Springer Tug mit dabei. Bei einem Rundgang durch die tropisch warme Halle, konnte man die Modelle schon mal in Augenschein nehmen. Es fiel auf, das diesmal relativ viele Schiffe dabei waren, die man vorher noch nicht gesehen hatte, ebenso viele neue Gesichter, auch Jugendliche. Besonders auffallend war u.a. Seabax One, das Taucherbasisschiff von Graupner. Das Modell ist von 1981 und alles noch original, auch die Fernsteuerung ist von damals, trotzdem funktioniert alles einwandfrei. Dann gab es noch einen imposanten Fischtrawler im Maßstab 1:25, der sogar die Netze aussetzen konnte und eine historische 2-Mast Segelyacht.

Christan Nissen und ich präsentierten noch unsere beiden Springer Tugs und jagten uns wild den Ball gegenseitig ab. Durch den Fahrradschlauch sind die Modelle sehr gut geschützt und verhalten sich wie Autoskooter. Auch ein heftiger Crash wird einfach abgefedert. Das mein Schornstein bei der Schubserei dann abknickte und ins Wasser fiel, war Pech. Aber Jannig war so nett und hat ihn wieder für mich geborgen.

Nach einer Stärkung mit der obligatorischen Currywurst/Pommes ging das offizielle Nacht-Schaufahren los. In 6 Gruppen wurden die Modelle, anfangs bei beleuchteter Halle und anschließend bei abgedunkelter Halle, der Jury, die wieder von der Marinekameradschaft gestellt wurde, präsentiert. Die meisten Modelle waren sehr gut beleuchtet, nur bei einigen waren die Positionslampen zu grell. Einige Modellbauer haben ihr Modell noch kurzfristig mit Knicklichtern vom Angelbedarf beklebt, um so wenigstens Positionslampen anzudeuten. Alles verlief ohne Störungen und keine technischen Defekte. Zum Ende des Schaufahren konnte man am Beckengrund dann mehrere Schiffsschrauben liegen sehen. Ein Modellbaukollege meldete sich dann auch und meinte das eine Schraube ihm gehöre. Die andere gehörte scheinbar keinem. Als Bewertungskriterium hat die Jury diesmal vorbildgetreue Beleuchtung gewählt. Die Wanderpokale haben gewonnen: Ein Jugendlicher mit seinem Fischkutter und der Erwachsene mit seiner Fregatte "Schulschiff Deutschland".

Dann endlich gegen 22 Uhr war das Becken freigegeben und wir stürzten uns selbst in das erfrischende Nass. Auch die große Rutsche war in Betrieb, aber im unteren Bereich war die Beleuchtung nicht an und man verlor völlig die Orientierung. Nach dieser herrlichen Erfrischung machten wir uns auf den Rückweg. Beim Einladen meines Springer Tugs in den Kofferraum wusste ich auf einmal, wem die zweite Schiffsschraube gehörte.

Die Veranstaltung war wieder einmal sehr gut und auch das aufgestellte Spendenschwein, wegen der erhöhten Benutzungsgebühr, war gut gefüllt.

Nächstes Jahr werden wir bestimmt wieder dort sein.

Allen Modellbauern und ihren Familien ein frohes Fest und einen guten Start ins Jahr 2010

 

Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad
Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad
Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad
Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad
Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad Schaufahren 2009 im Rendsburger Hallenbad

Bericht und Fotos: Jörg Klug

 


Powered by Joomla!. Designed by: joomla templates vps hosting Valid XHTML and CSS.