Pferdelogo

Interner Bereich



So geht's nach Ellerau


Wir wünschen eine gute Anreise!

Start Riva Aquarama Elektrik
PDF Drucken E-Mail

Elektrik

Die Bugscheinwerfer sollten jetzt zum Leuchten gebracht werden. Dazu mussten die beim Rumpfbau eingelassenen Messingrohre an der Bordwand trichterförmig ausgeschliffen werden. Das war gar nicht so einfach. Bloß nicht mit dem Fräser abrutschen, ja keine Schramme in die Bordwand machen, denn die würde ja immer sichtbar sein. Aber es klappte dann doch ohne abzurutschen.

Als Leuchtmittel kamen zwei 3 Volt Halogenbirnchen mit angeformter Linse zum Einsatz. An diese wurden Kabel angelötet und mit einem Schaltbaustein verbunden. Damit die Lampen wasserdicht wurden, haben wir auf die Linsen der Halogenbirnen, Abschnitte eines Silikonschlauches aufgeschoben und in die Messingrohre von innen eingepasst. Das ganze ist absolut wasserdicht!

Nun störte es uns, dass wir keine vernünftige Antennenhalterung hatten. Immer nur beim Fahren eine Behelfsantenne an die Bordwand kleben, ist ja nicht das Wahre. Da auf den Fotos, die wir von der Riva Aquarama haben, auf dem Deck eine fest montierte klappbare Antenne zu sehen ist, war es nicht schwer so etwas zu bauen.

Es wurde aus V2a eine Halterung aus dem Vollen gefräst und auf Chromglanz poliert und an die Neigung des Decks angepasst. Diese Halterung wurde mit einer M2 V2a-Senkschraube auf dem Deck befestigt. Unter Deck wurde hier das Antennenkabel des Empfängers angeschlossen. Für den Stab wurde eine Hülse mit angedrehter Kugel gefertigt und poliert. In die Hülse wurde nun ein 2 mm Kunststoffrohr mit innen liegendem Stahldraht eingepresst. Die Kugel wurde nun durchbohrt und mit einer Schraube in der Halterung befestigt. So kann die Antenne immer am Modell bleiben und braucht nur aufgerichtet werden.

 

Die Elektrik Die Elektrik
 


Powered by Joomla!. Designed by: joomla templates vps hosting Valid XHTML and CSS.